Dienstag, 29. September 2009

Publikation für behinderte Frauen

Cover Weiberzeit

„WeiberZEIT“ heißt die Zeitschrift des Projektes „Politische Interessenvertretung behinderter Frauen“ des Weibernetz e.V., die rund um die Thematik Frauen mit Behinderungen informiert. Sie erscheint zwei bis dreimal Mal im Jahr zu politischen aktuellen Themen wie "Neue Regeln für den Arbeitsmarkt", "Gesundheitspolitik" oder "die neue UN-Behindertenrechtskonvention". Auch werden neue Projekte und berühmte behinderte Frauen vorgestellt. Die Zeitschrift ist in einem Teil in üblicher Schriftsprache geschrieben, wird sie herumgedreht, sind alle Artikel in leichter Sprache zu lesen, so dass er für Frauen mit Lernschwierigkeiten (so genannte geistig Behinderte) verständlich ist. Auch ist dieser Teil in einer größeren Schrift geschrieben, so dass er für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit besser lesbar ist. Zu beziehen ist das kostenlose Magazin bei Weibernetz e.V., Projekt Politische Interessenvertretung behinderter Frauen“, Kölnische Straße 99, 34119 Kassel, E-Mail: info@weibernetz.de, Internet: http://www.weibernetz.de/ Das Weibernetz ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Frauen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und chronischen Erkrankungen sowie den Landesnetzwerken und Koordinierungsstellen behinderter Frauen. Die Beteiligten arbeiten frauenparteilich, behinderungsübergreifend, unabhängig und als Expertinnen in eigener Sache im Sinne der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung (Slogan der Bürgerrechtsbewegung behinderter Menschen: „Nichts über uns ohne uns.“)

Kommentare

  1. Gut, dass es noch Medien gibt, die sich für diese Themen stark machen. Stichwort Medien. Gerade für Menschen mit Sehbehinderung ist Internet oft problematisch, denn nur wenige Internetseitengestalter bedenken, dass sich diese Zielgruppe schwer tut, mit manchen Texten und Grafiken. www.barrierefrei-kommunizieren.de bietet hier Rat und Hilfe.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.