Mittwoch, 24. März 2010

Der Equal Pay Day naht!

Am 26. März ist es wieder soweit: der Equal Pay Day ist da. Der Tag, bis zu dem Frauen länger arbeiten müssen, um das Gehalt der Männer vom vorangegangenen Jahr zu erreichen. Die Sueddeutsche Zeitung befasst sich bereits zwei Tage vor diesem Datum mit dem Thema und liefert interessante Zahlen.
Der Equal Pay Day ist auch der Tag, zu dem die Initiatorin, der Business Professional Women zum Tragen einer roten Tasche aufruft.
"Das Tragen einer roten Tasche hat sich zu dem Symbol des Protests gegen Entgeltungleichheit entwickelt. Rote Taschen stehen für rote Zahlen und dafür, dass Frauen weniger in der Tasche haben als Männer",
zitiert die Zeitung Isinay Kemmler, Marketingberaterin und Mitglied im Frauennetzwerk Business and Professional Women Germany (BPW). Also Ladies, tragt am 26. März rote Taschen!

Kommentare:

Heidrun Wulf-Frick hat gesagt…

Auf eg-check kann jetzt jedeR einen Entgeltsgleichheitscheck machen, den sogenannten EG-Check!

Heidrun Wulf-Frick hat gesagt…

Und hier noch der richtige Link: http://www.eg-check.de/

Silke Schneider-Flaig hat gesagt…

Ich war Anfang März auf dem DJV-Journalistinnentag in Köln und habe mir zuvor eine knallrote Tasche gekauft. Vielleicht unbewusst, aber es wurde die Resolution www.djv.de/2010-Frau-Macht-Medien.2964.98.html verabschiedet, die keine Interpretation duldet: Verleger, Intendanten und GF von Medienunternehmen sind aufgefordert, unverzüglich gleiche Bezahlung, gleiche Arbeitsbedingungen und gleiche Karrieremöglickeiten in den Redaktionen und im Umgang mit Freien zu schaffen....schließlich kann es nicht angehen, dass (lt. EU-Studie) selbst im Medienbereich Frauen bei gleicher, oder noch mehr Leistung, im Durchschnitt 23 Prozent weniger verdienen, als Männer. Am Equal Pay Day ist klar, welche Tasche ich trage...