Mittwoch, 26. Mai 2021

Sendeschluss im Watch-Salon – Schmökern erwünscht

Angelika Knop und Christine Olderdissen sagen Tschüss!

Der Watch-Salon hat seine Pforten geschlossen. Aber vielleicht doch auf ein Wiedersehen?
Foto: Tim Mossholder by unsplash.com

Im Namen aller Salonistas verabschieden wir uns an dieser Stelle. Wir haben den Laden dichtgemacht. Der Watch-Salon war eine schöne Spielwiese für vielerlei Arten von Medienbeobachtungen. Von hier aus haben wir unseren kritischen Blick auf die Gesellschaft geworfen und darauf, wofür Frauen nach wie vor streiten müssen.

Als Salonistas mitgeschrieben haben jb-Kolleginnen: Frauen, denen der Journalistinnenbund Heimat und lebendiges Netzwerk ist. Wir haben eine virtuelle Redaktion gebildet, mit Standorten von München bis Glasgow. Gelegentlich haben wir Gastautorinnen einen Platz für ihre Ideen und Gedanken eingeräumt.

Nach 13 Jahren ist Schluss, wir schreiben nichts Neues mehr an dieser Stelle. Die 950 Blogposts, die in dieser Zeit mit Herzblut geschrieben worden sind, bleiben, wo sie sind: Wir laden zum Schmökern ein. Als Start empfehlen wir die Abschiedsposts gleich unter diesem.

Und vielleicht gibt es ja irgendwann ein neues Medienprojekt der Salonistas oder des jb. Aktuelle Artikel stehen außerdem auf der Website des Journalistinnenbundes und bei Genderleichte.de

7 Kommentare

  1. Schade, dass nun nichts mehr kommt, aber verständlich. Ich habe alle Artikel im Watchsalon mit großem Interesse gelesen, sie haben meinen Horizont erweitert. Vielen, vielen Dank Euch Autorinnen, dass Ihr uns so lange so gut versorgt habt. Aus mir unefindlichen Gründen hat es mit dem Kommentieren nicht funktioniert, sonst hätte ich Euch hier viel öfter mit einem Dankeschön bedacht. Herzliche Grüße, Juliane Brumberg

    AntwortenLöschen
  2. Inge von BönninghausenMittwoch, 26 Mai, 2021

    Mir geht es wie Juliane: ich hätte gerne viel öfter kommentiert.Danke, dass ihr mir als Gast Raum gegeben habt. Und natürlich Danke für all die sehr unterschiedlichen Beiträge. So konnte keine "Blase" entstehen. Und jetzt bin ich sehr gespannt auf Neues!

    AntwortenLöschen
  3. Anne-Mette GerdsenMittwoch, 26 Mai, 2021

    Ich möchte mich herzlich bedanken; denn ich weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, ein Projekt so viele Jahre am Leben zu halten! Der Watsch-Salon hat gelebt und belebt - und die vielen guten Artikel leben hoffentlich weiter.
    Eure Arbeit war erfolgreich und hat vielen Menschen Impulse gegeben!
    1000 Dank und herzliche Grüße
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  4. Danke für all Euer Engagement. Das war klasse und so typisch für die Frauen im jb. Anpacken, machen, ausprobieren. Schön, dass die Seite weiter zugänglich ist und Eure klugen, nachdenklichen, gut geschriebenen und recherchierten Texte nicht verloren gehen.
    Und auf ein Neues - wie auch immer das aussehen wird.
    Herzlich
    Friederike

    AntwortenLöschen
  5. Es war eine wunderbare Zeit mit dem Watch-Salon, die ich als Mitautorin der ersten Stunde keine Sekunde missen möchte. Danke an unser lebendiges Miteinander und die Freundschaften, die darüber entstanden sind. Und jetzt auf zu neuen Ufern. Vielleicht gemeinsam? Eure Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Da ich noch längst nicht alle Artikel im Watch-Salon gelesen habe, kann ich mich darauf freuen, diesen Schatz immer wieder zu heben und aus ihm zu schöpfen. Vielen Dank dafür, dass ihr Beobachtetes gewaschen, geklärt, ausgewrungen, auf einen Bügel gehängt und in besonderem Licht ausgestellt habt! Die Vielfalt sowie die Qualität waren beeindruckend und es war eine Freude und sehr gute Erfahrung für mich, auch selbst mal einen aktuellen Artikel als Gastautorin zu schreiben.
    Zufall oder nicht: Euer letzter Post fällt mit dem Tag zusammen, an dem Petra Gerster ihre letzte heute-Sendung mit den Worten beendete: "Lebbe geht weiter." Sie hat in ihrem letzten Berufsjahr, angespornt durch die Ehrung des Journalistinnenbundes, noch für viel Aufsehen gesorgt, indem sie in ihren Moderationen gegendert und damit Pflöcke eingeschlagen hat.
    In diesem Sinne bin ich sicher: Der jb bleibt dran!
    Margit Schlesinger-Stoll

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Salonistas,
    soviel Inspiration, kluge Gedanken, witzige und spritzige Kommentare: Habt Dank dafür. Bin gespannt, was Neues wächst...
    Herzliche Grüße
    Hilde

    AntwortenLöschen

Da dieses Blog nicht mehr aktualisiert wird, ist die Kommentarfunktion geschlossen. Herzlichen Dank an alle, die uns ihre Anmerkungen und ihre Meinung mitgeteilt haben.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.