Montag, 2. März 2009

Willkommen in der Webciety

Für die morgen beginnende Cebit 2009 wurde ein neuer Trend-Begriff erfunden: die Webciety. Der Begriff ist zusammengesetzt aus Web und Society, also Netz und Gesellschaft. Die Financial Times Deutschland schreibt dazu: "Das enorme Wachstum der sogenannten Social Communities ist der Ausgangspunkt, die Vernetzung des Menschen Jahrzehnte nach den großen Diskussionen aus den Anfangstagen des Internets wieder zu einem exponierten Thema zu machen. Der Erfolg von Internet-Seiten wie Facebook, Xing oder StudiVZ, auf denen Nutzer von privaten Informationen bis zu Geschäftskontakten nahezu alles austauschen, was auch in der realen Welt getauscht wird, hat dem vernetzten Zusammenleben einen neue Qualität verliehen und den Diskurs neu befeuert." Noch vor wenigen Jahren habe die Aussagen "Wir bleiben in Kontakt" eine ganz andere Bedeung gehabt als in Zeiten von Instant Messaging, Twitter, Mail etc. Heute geht der Trend dahin, dass die Menschen auch mobil sozial untereinander vernetzt sein wollen. Die Cebit 2009 bietet in der Webciety-Area in Halle 6 Informationen und Diskussionen rund um das Thema.

Kommentare

  1. Und wer sich den Communities verweigert, der gehört dann wohl zur Weg-Ciety?

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.