Sonntag, 27. Dezember 2009

Eile geboten: 31.12. ist VG-Wort-Meldefrist!

Lange kämpfte das Aktionsbündnis Kopiervergütung, dessen Forderungen sich der JB (u.a. mit Schreiben an alle Bundestagsabgeordneten) anschloss, für angemessene (Online-)Autorenbeteiligungen. Es hat sich gelohnt! Doch nun ist Eile geboten, denn am 31.12.09 endet die Meldefrist bei der VG-Wort! Voraussetzung ist, dass ein Text mindestens 1800 Zeichen hat. Konkret beschrieben wird alles auf der Homepage des Meldesystems METIS - die Teilnahmebedingungen gibt es als pdf . 2008 wurden übrigens für Texte, die zwischen 1500 und 2999 Mal abgerufen wurden ( "Sessions") 17,65 Euro an die Autoren, ab 3000 Sessions 23,53 Euro (netto) gezahlt.

Kommentare

  1. Puh, wie kompliziert! ...um eine Zählmarke zu personalisieren, muss man über den privaten Identifikationscode...verfügen...Zählmarke ist nur dem Seitenbetreiber oder Urheber fest zugeordnet... Ich beantrage eine Fortbildung!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.