Sonntag, 11. Juli 2010

Abpfiff für die Männer - Anpfiff für die Frauen: WM-Fußball kommt nach Deutschland

Gleich zwei mal hat Bundespräsident Wulff heute bei der Pressekonferenz der deutschen Herren-Fußballnationalmannschaft in Südafrika darauf hingewiesen, dass Deutschland schon nächstes Jahr eine "wunderbare" Gelegenheit hat, ein neues Sommermärchen zu erleben:
Vom 26. Juni bis zum 17. Juli 2011 findet die FIFA Frauen-WM in Augsburg, Berlin, Bochum, Dresden, Frankfurt, Leverkusen, Mönchengladbach, Sinsheim und Wolfsburg statt. Das Endspiel wird in der Frankfurter WM-Arena ausgetragen.
Und wer bis dahin nicht mehr warten möchte: Schon am kommenden Dienstag den 13. Juli startet in Bochum die U-20-Frauen-WM mit der Begegnung Deutschland gegen Costa Rica - der gleichen Paarung, die 2006 die Herren-WM im eigenen Land eröffnete. Damals ging die Partie 4:2 aus. Mal sehen, wie oft die Mädels von DFB-Trainerin Maren Meinerts den Ball versenken. Live gibt es das Spiel - und einige andere der U20-WM - bei Eurosport


2 Kommentare

  1. Na ja, vielleicht kommen kleine Mädchen dann auf die Idee, dass nicht nur "Eisprinzessin", sondern auch "Fußball-Königin" ein Traumberuf sein kann..., denn bislang steht Frauenfußball selbst im Deutschland noch nicht so hoch im Kurs (Fernsehquote) wie "Männerfußball"...

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.