Mittwoch, 21. Juli 2010

Wie weiblich ist die Abwrackprämie?

Vor zwei Jahren hat die Bundesregierung zwei Konjunkturpakete auf den Weg gebracht und dafür eine Summe von insgesamt 187 Milliarden Euro angesetzt. Die Verwaltungswissenschaftlerin Mara Kuhl hat nun in einer neuen Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung untersucht, wie gendergerecht diese Summe verteilt wurde. Über das Ergebnis berichtet der folgende Artikel auf der Seite des Frauenrates. Lesenswert!

http://www.frauenrat.de/deutsch/infopool/informationen/informationdetail/back/11/article/wie-weiblich-ist-die-abwrackpraemie.html

Anregungen, Meinungen, Kritik

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.
Aufgrund unserer berechtigten Interessen (Spam-Erkennung und und Verfolgung von Rechtsverstößen) können beim Hinterlassen von Kommentaren persönliche Daten wie die IP-Adresse gespeichert werden. Siehe dazu unsere Datenschutzerklärung.
Wer mit eingeloggtem Google-Konto, Angabe seines Namens oder einer Website kommentiert, hinterlässt diese Daten dauerhaft. Wer das nicht möchte, kann jederzeit anonym kommentieren.