Dienstag, 6. Juli 2010

Mehr Professorinnen

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes hat die Anzahl der Professorinnen an deutschen Hochschulen einen neuen Höchststand erreicht: 7300 gab es im Jahr 2009 gegenüber 6100 in 2008. Das sind 18 Prozent aller ProfessorInnen. Am stärksten vertreten sind die Frauen dabei in den Professuren für die Sprach- und Kulturwissenschaften.
Der Bildungsvorsprung der Mädchen und Frauen (siehe auch hierzu Report vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) zeichnet sich also längst noch nicht in den oberen Ebenen des Bildungssystems ab. Dennoch hat sich etwas getan. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen!

Kommentare

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.