Mittwoch, 23. Mai 2012

Sonia Mikichs Klinik-Albtraum

Unsere Kollegin, die Fernseh-Journalistin Sonia Mikich, berichtet in der FAZ über ihre Erfahrungen in einem deutschen Krankenhaus. Gerade, weil wir Mikich seit Jahren als taffe, nachfragende Moderatorin kennen, wiegt ihre erschreckende Geschichte umso mehr. Denn diese Frage stellt sich beim Lesen schnell: wie mag es erst den weniger eloquenten PatientInnen in den Kliniken gehen?

Anregungen, Meinungen, Kritik

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.