Samstag, 23. Juni 2012

JB-Jahrestagung 2012: Ein- und Ausblicke bei der SZ

Der Konferenzsaal der SZ in der 25. Etage des neuen Verlagsgebäudes im Münchner Osten kann sich wirklich sehen lassen. 40 Journalistinnen nahmen die Gelegenheit wahr, sich zu Beginn der JB-Jahestagung die SZ - ganz besonders ihr Zentrum der Macht - näher anzusehen - und schon mal auf den Plätzen der Chefredaktion Platz zu nehmen. Geführt wurden sie von der Chefin vom Dienst, Alexandra Borchardt, die sich auch für Fragen viel Zeit nahm. Vor allem für die jungen Kolleginnen war das eine Chance, denn Borchardt ist bei der SZ eine von gerade einmal 2 RessortleiterINNEN (bei 22 Ressorts). Da muss sich also im Zentrum der Macht auch noch einiges tun. Dazu gabs Einblicke in aktuelle Entwicklungen (die SZ gibts auch als Abo fürs ipad), in die kommunikativen Herausforderungen einer so großen Redaktion und in den Ablauf des täglichen Zeitungsmachens.

Anregungen, Meinungen, Kritik

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.
Aufgrund unserer berechtigten Interessen (Spam-Erkennung und und Verfolgung von Rechtsverstößen) können beim Hinterlassen von Kommentaren persönliche Daten wie die IP-Adresse vorübergehend gespeichert werden. Siehe dazu unsere Datenschutzerklärung.
Wer mit eingeloggtem Google-Konto oder unter Angabe seines Namens oder einer Website kommentiert, hinterlässt diese Daten dauerhaft. Wer das nicht möchte, kann jederzeit anonym kommentieren.