Samstag, 19. Juli 2008

Die Frau, die nach Conti greift

Foto: Schaeffler.de
Maria-Elisabeth Schaeffler: Den Namen kannten bis vor Kurzem nur Insider. Seit einigen Tagen indes ist sie die Frau mit der größten Medienöffentlichkeit. Handelsblatt, Financial Times Deutschland etc. hievten sie auf den Titel. Denn: Die Inhaberin des gleichnamigen fränkischen Familienunternehmens will den Großkonzern Continental schlucken. Die Schaeffler-Gruppe stellt unter anderem Wälz- und Kugellager her.

"Die listige Witwe", verstieg sich der Korrespondent der Badischen Zeitung Freiburg zu einem gewagten Wortspiel. Ja, ja, Frauen, die Wirtschaftsunternehmen führen, muss man halt nicht ganz so ernst nehmen. Frau Schaeffler musste schließlich nach dem Tod ihres Mannes 1996 Knall auf Fall in die Männerwelt eindringen.
Ob der Coup mit der Übernahme gelingt ? Wir bleiben am Ball!

Anregungen, Meinungen, Kritik

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.
Aufgrund unserer berechtigten Interessen (Spam-Erkennung und und Verfolgung von Rechtsverstößen) können beim Hinterlassen von Kommentaren persönliche Daten wie die IP-Adresse vorübergehend gespeichert werden. Siehe dazu unsere Datenschutzerklärung.
Wer mit eingeloggtem Google-Konto oder unter Angabe seines Namens oder einer Website kommentiert, hinterlässt diese Daten dauerhaft. Wer das nicht möchte, kann jederzeit anonym kommentieren.