Mittwoch, 18. März 2009

Herr Koma kommt

"Frau Koma kommt" - das war das Codewort für die Lehrerinnen und Lehrer in Winnenden, dass sich ein Amokläufer an der Schule befindet. Seitdem wird gerätselt, was den jungen Mann tatsächlich zu seiner Tat antrieb. Luise F. Pusch, die Linguistin und Feministin, hat dazu in ihrem Blog fembio.org das Stück "Herr Koma kommt" geschrieben. Für sie liegt das Tatmotiv von Amokläufern glasklar auf der Hand: Frauenhass. Dieser Meinung ist auch Alice Schwarzer, die ihren Artikel dazu bereits am 13. März postete - zwei Tage nach den Morden. Von AmokläuferINNEN haben wir in der Tat noch nie gehört.

1 Kommentar:

Magdalena Köster hat gesagt…

Da meinte doch ein Psychologe, der es nicht wert ist, mit Namen genannt zu werden, in einem Interview: Nein, Die Erschießung der Mädchen sei wohl nicht gezielt gewesen. “Jungs werfen sich blitzschnell untern Tisch, während Frauen zur Salzsäule erstarren und nicht wissen, was sie machen sollen.” Wie bitte?