Sonntag, 8. November 2009

Aus für Netzeitung

Gerade noch ein harmloser, nächtlicher Klick in die netzeitung. Aber welcher Schreck. Das Online-Portal meldet selbst sein baldiges Aus. Allen MitarbeiterInnen werde betriebsbedingt gekündigt. Am Jahresende ist Schluss mit der Netzeitung. "Kurz vor dem zehnjährigen Jubiläum müssen wir uns von ihnen verabschieden", schreibt die Redaktion und veröffentlich einen kurzen Auszug aus der Pressemitteilung des Presse- und Medienhauses Berlin. Für die KollegInnen ist das Aus sicher ein herber Schlag.

2 Kommentare

  1. Aktuell meldet Newsroom: Die Netzeitung wird künftig nur noch als "automatisiertes Nachrichtenportal geführt.
    http://www.newsroom.de/news/uebersicht_chronologisch/

    AntwortenLöschen
  2. Na, super! Automatisierter Journalismus. Das braucht die Welt.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare.
Sie sollten aber fair sein. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz.
Da die Kommentare erst geprüft werden, kann es mit der Veröffentlichung einen Moment dauern.
Aufgrund unserer berechtigten Interessen (Spam-Erkennung und und Verfolgung von Rechtsverstößen) können beim Hinterlassen von Kommentaren persönliche Daten wie die IP-Adresse vorübergehend gespeichert werden. Siehe dazu unsere Datenschutzerklärung.
Wer mit eingeloggtem Google-Konto oder unter Angabe seines Namens oder einer Website kommentiert, hinterlässt diese Daten dauerhaft. Wer das nicht möchte, kann jederzeit anonym kommentieren.