Montag, 13. Februar 2012

Gefährliche Seilschaften: Mit vielen Karrieretipps ganz nebenbei

In der neuen ARTE-Serie wird Birgitte Nyborg die erste
dänische Ministerpräsidentin. Bild: "Sendeanstalt/Copyright"


Wer sich schon immer gefragt hat, wie manche Frauen die berühmte "Gläserne Decke" durchbrechen und in den Tempel männlicher Machtgefilde aufsteigen, sollte unbedingt die neue dänische Serie "Borgen - Gefährliche Seilschaften" angucken! Läuft seit letzter Woche in der ersten Staffel bis 8. März donnerstags um 20.15 Uhr auf ARTE. Neben der spannenden Handlung bekommen wir Zuschauerinnen en passant kostenlose Karrieretipps - von Männern.
So nimmt die aufsteigende Politikern Birgitte Nyborg beim Hinaufklettern der Karriereleiter Tipps aus der männlichen Machtwelt entgegen - selbst ihre politischen Feinde sparen nicht damit. So lernen wir schon in den ersten 45 Minuten so einfache wie elementare Dinge:
Regel 1: Setz Dich bei einer Verhandlung immer ans Kopfende.
Regel 2: Gehe für Verhandlungen ins Zentrum der Macht - und nicht in einen Nebenraum.
Regel 3: Männer machen sich bei Vorstellungsgesprächen immer zu 50 Prozent besser, Frauen 50 zu Prozent schlechter. Also: Was tust DU?
Außerdem verknüpft die Serie die politischen Machtspiele gekonnt mit journalistischem Alltag, auch wenn der ziemlich reißerisch rüberkommt. In dieser Serie ist also alles drin, was das Journalistinnenherz begehrt - und bald ist ja wieder Donnerstag!


Kommentare:

Judith Rauch hat gesagt…

Guter Tipp, liebe Heidrun! Frau sollte nicht vor lauter Schuften die Karrieretipps verpassen - vor allem, wenn sie so unterhaltsam serviert werden.

Anonym hat gesagt…

Ja, wirklich unterhaltsam und zum Glück in der Mediathek auch noch nach der Sendung anzuschauen.
Musste dann am Wochenende in Erinnerung an Regel 2 schmunzeln, als die Grünen sich zum gemeinsamen Pressetermin mit der SPD in deren Zentrale begeben haben, das wäre der Filmprotagonistin nicht mehr passiert;-))